KarmaMedical

AciBadem






Was ist Nasenkorrektur

Die Rhinoplastik – oder Nasenkorrektur – ist der häufigste Eingriff der plastischen Chirurgie. Durch die Rhinoplastik kann Ihre Nase größer oder schmaler gemacht werden und die Form Ihrer Nasenspitze oder die Wölbung Ihrer Nase können verändert werden, Ihre Nasenlöcher können verkleinert werden oder der Winkel zwischen Ihrer Nase und der Oberlippe verändert werden. Außerdem können einige angeborene Anomalien korrigiert werden und verschiedene Atemprobleme behoben werden.
 
Alle Operationen beinhalten ein Risiko
 
Sofern die Operation von einem anerkannten Chirurgen durchgeführt wird, sind Komplikationen bei der Rhinoplastik selten und gering. Es gibt jedoch immer die Möglichkeit von Komplikationen, zu denen Nasenbluten, Reaktionen auf die Betäubung und in sehr seltenen Fällen Infektionen gehören. Sie können das Risiko senken, indem Sie die Anweisungen des Chirurgen sowohl vor als auch nach der Operation genau befolgen. Wird die Rhinoplastik von der Innenseite der Nase ausgeführt, dann werden keine Narben sichtbar sein; wenn eine „offene“ Technik angewandt wird oder große Nasenlöcher verengt werden, wird es kleine, nicht erkennbare Narben unterhalb der Nase geben, die im Allgemeinen nicht sichtbar sein werden.
 
Vor der Operation
 
Bei Ihrem ersten Besuch wird Ihr Arzt Sie fragen, wie Sie Ihre Nase haben möchten, die Struktur Ihrer Nase untersuchen und mit Ihnen die Möglichkeiten durchgehen und besprechen. Des Weiteren wird Ihnen Ihr Arzt die Faktoren erklären, die einen Einfluss auf die Operation und das Ergebnis haben werden. Zu diesen Faktoren gehören die Knochen- und Knorpelstruktur Ihrer Nase, die Form Ihres Gesichts, die Dicke Ihrer Haut, Ihr Alter und Ihre Erwartungen.
 
Der Chirurg wird Ihnen auch die Technik und die Art der von ihm verwendeten Betäubung, das Krankenhaus, in dem die Operation durchgeführt wird, die Risiken und Kosten der Operation und Ihre Optionen erklären. Die meisten Versicherungsgesellschaften übernehmen die Kosten für eine Schönheitsoperation nicht; dient die Operation aber der Rekonstruktion zur Behebung von Atemproblemen oder nach einer offensichtlichen Verformung aufgrund einer Verletzung, dann kann der Eingriff von der Versicherung übernommen werden. Fragen Sie Ihren Versicherungsvertreter und holen Sie vor der Operation eine Genehmigung ein.
 
Ihr Arzt sollte über jegliche vorherigen Nasenoperationen oder Nasenverletzungen informiert sein, auch wenn diese vor Jahren stattgefunden haben. Haben Sie Allergien oder Atemprobleme, nehmen Sie regelmäßig irgendwelche Medikamente oder Arzneimittel oder sind Sie Raucher, dann informieren Sie Ihren Arzt unbedingt darüber.
 
Nach der Operation
 
Die meisten Rhinoplastik-Patienten können 3-5 Stunden nach der Operation wieder aufstehen und innerhalb einer Woche zurück zur Schule oder zu einem Schreibtischjob gehen. Es wird jedoch einige Wochen dauern, bis Sie wieder Ihren gewöhnlichen Alltag leben können.
 
Die ersten 24 Stunden wird Ihr Gesicht angeschwollen sein. Sie haben möglicherweise leichte Schmerzen an Ihrer Nase und einen stumpfen Kopfschmerz. Die Nasentamponaden verhindern die Einatmung durch die Nase; bitte hantieren Sie nicht mit den Tamponaden herum. Jedes verspürte Unbehagen kann mit den von Ihrem Arzt verschriebenen Schmerzmitteln unter Kontrolle gebracht werden. Am ersten Tag nach der Operation sollten Sie in einem Bett mit einer leicht angehobenen Kopfstütze liegen (außer wenn Sie ins Bad gehen müssen).
 
Sie werden merken, dass die Schwellungen um Ihre Augen herum größer werden und nach zwei-drei Tagen ihr Maximum erreicht haben. Eine Kaltkompresse senkt die Schwellung und lässt Sie besser fühlen. In jedem Fall werden Sie sich viel besser fühlen, als Sie aussehen. Ein Großteil der Schwellung und der Röte geht innerhalb von zwei Wochen zurück.
 
Innerhalb der ersten zwei Tage nach der Operation ist damit zu rechnen, dass Ihre Nase ein bisschen läuft. Sie werden auch für einige Wochen eine verstopfte Nase haben. Ihr Arzt wird Sie bitte, sich für eine Dauer von einer Woche nicht die Nase zu putzen, solang das Gewebe noch verheilt.
 
Die Nasentamponaden werden nach ein paar Tagen entfernt (dieses Verfahren ist nicht schmerzhaft) und Sie werden sich viel wohler fühlen. Die Schiene wird eine Woche später abgenommen; manchmal ist jedoch eine zweite Schiene nötig. Die Fäden in der Nase verschwinden von selbst. Die Fäden auf dem Nasensteg (Rhinoplastik mit der „offenen“ Technik) werden nach 5-7 Tagen gezogen.

| Info: Tel +49-89-92306975 +49-89-92306975 +49-170-7771226+49-170-7771226  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! |

  

Template Design © XXL - Media & Werbung GmbH | All rights reserved.